Wichtige Informationen

Ausrüstung

Die Kinder bringen in ihrem Rucksack eine Wechselgarnitur Kleider mit. Beim Kauf eines Rucksackes achtet darauf, dass genügend Platz drin ist aber die Kinder ihn möglichst immer selber tragen können. Wenn nötig sind Windeln einzupacken.

 

Eine Regenjacke und eine Kopfbedeckung (Sonnenhut oder Mütze) ist immer dabei.

 


 Kleider

"Sommerfell"

  • Festes Schuhwerk, bei Regen allenfalls Regenstiefel. Gerne dürfen die Kinder auch barfuss gehen, wenn der Boden warm genug ist.
  • Bequeme lange Hosen, langärmliges Oberteil. Am Morgen ist es auch im Sommer im Wald kühl und langärmlige Kleider schützen vor Zecken.

"Winterfell" (Zwiebel-Look)

  • Gute, wasserdichte, warme Schuhe mit Schneeprofil.
  • Warme Kleider evt. mehrere Schichten die je nach Temperatur ausgezogen werden können.
  • Wasserdichte Handschuhe, evt. Ersatzhandschuhe, warme Mütze, wasserdichte Jacke und Skihose (lieber keine Skioverall da diese nicht sehr WC tauglich sind).
  • Bei feuchtem und eher kühlem Wetter die Regenhose bereits zu Hause anziehen, da die Wiesen am Morgen immer nass sind.

Znüni

Wir nehmen das Znüni immer gemeinsam zu etwa der selben Zeit ein.

Die Kinder nehmen in ihrem Rucksack ein gesundes Znüni mit. Passend finde ich eine Frucht, Gemüse, Cracker wie Darvida oder Zwieback, Nüsse, Kerne, Trockenfrüchte. Wir machen oft ein Feuer und werden auch Schlangenbrot backen. Bitte möglichst keine Plastikverpackungen mitgeben damit sicher nichts in der Natur liegen bleibt.

 

Sackmesser

Wenn Euer Kind den Umgang mit einem Sackmesser bereits gelernt hat, dürfen sie es manchmal mit bringen zum schnitzen. Je nach Dynamik in der Gruppe behalte ich mir vor,  zu entscheiden, dass die Messer im Rucksack bleiben.

 

Probezeit

Die ersten vier Mal gelten als Probezeit. Das einbezahlte Geld, abzüglich der besuchten Spielgruppentage, wird Euch zurückerstattet. 

 

Ferien

Decken sich grundsätzlich mit den Schulferien von Wetzikon-Seegräben.

 

Erster Spielgruppentag

Die Eltern begleiten ihre Kinder beim ersten mal. Fühlen sich die Kinder danach wohl, kommen sie an den darauf folgenden Morgen alleine in die Buurehofspielgruppe.

 

Krankheit und Abwesenheit

Bitte die Kinder bei mir abmelden, spätestens bis 8h am entsprechenden Spielgruppenmorgen. Da wir die ganze Zeit draussen sind, schätzt bitte gut ab, wie viel Energie die Kinder haben. Manchmal sind sie auch nach einer schlechten Nacht zu erschöpft um drei Stunden draussen, in ständiger Bewegung zu verbringen. Bei Fieber die Kinder bitte immer zu Hause behalten.

 

Parkplätze

Beim Hof Eichholz hat es nur wenige Parkplätze. Wenn möglich kommt zu Fuss oder mit dem Velo damit der Betrieb nicht durch die Spielgruppe gestört wird.

 

Fahrgemeinschaften

Ich begrüsse Fahrgemeinschaften. Dazu wird nach der Probezeit eine Adressliste abgegeben.

 

Transport

Ich kann bis zu sechs Kinder in die Spielgruppe mit nehmen.

ab Seegräben

Fr. 7.- (Hin- und Rückfahrt)

Abfahrt 8.00 Uhr in Aretshalden

Ankunft ca. 12 Uhr in Aretshalden


ab Wetzikon

Fr. 5.- (Hin- und Rückfahrt)

individuell